juan angel navarro

Im Juni 2016 beendete Navarro die Komposition eines neuen symphonischen Werkes, die "Sinfonie der Anden". Es basiert auf den Erfahrungen der Überlebenden des Flugzeugabsturzes im Hochgebirge der Anden Argentiniens im Jahre 1972, das sogenannte "Wunder der Anden". (Ansicht der Partitur nach Anfrage).


Im Januar 2012 beendete Navarro die Komposition eines neuen Werkes für großes sinfonisches Orchester, gemischten Chor, Tenor Solo und Sopran Solo. "Sinfonía del Atlántico Sur" ("Südatlantik-Sinfonie") zu Ehren der Opfer des Malvinas-Krieges 1982. Die Texte der Chor- und Sologesänge entstammen der Feder des argentinischen Dichters und Kriegsveteranen Gustavo Caso Rosendi, dessen dichterisches Antikriegswerk "Soldados" ("Soldaten") 2009 durch das argentinische Bildungsministerium im Rahmen seines Programms "Bildung und Erinnerung" veröffentlicht wurde. 

Partituren

Satz Nr. I "Himno en la Escuela" PARTITUR PDF Download 

Satz Nr. II "Sanos y Salvos"  PARTITUR PDF Download

Satz Nr. III "Los Sobremurientes" PARTITUR PDF Download

Satz Nr. IV "Final" PARTITUR PDF Download

 

"Canciones en memoria de Jorge Luis Borges" (2010) (Liederzyklus für Mezzosopran, Klavier und Streichquintett ) (CD-Auryn Editions 2016)

canciones en memoria de jorge luis borges - (auryn 2016)

 

Der Text, der seinen »Canciones en memoria de Jorge Luis Borges« zugrunde liegt, ist eine Hommage an Borges Werk und Leben und stammt aus der Feder von Erna Anilda Lengert, die ihr Handwerk bei Jorge Luis Borges selbst gelernt hat. Voller inniger Liebe und einer tiefgreifenden Melancholie, wie geschaffen für die musikalische Sprache des Komponisten Juan Angel Navarro, bilden Musik und Text eine Symbiose zwischen Harmonie, Rhythmus und Melodie.
http://youtu.be/hQVq6xazLAk

 

Das Werk "ODE AN MARTIN FIERRO" (2009) ist eine für Kammerensemble und drei lyrische Sänger komponierte, ca. 1-stündige Kantate mit Texten aus dem argentinischen Epos "El gaucho Martín Fierro" Die Besetzung besteht aus drei Violoncelli, zwei klassische Gitarren, Klavier, Kontrabass, Sopran, Mezzosopran und ein Bariton (singt die Hauptrolle "Martín Fierro"). 
In der Komposition verschmelzen die Schroffheit der Gaucho-Sprache des "Martín Fierro" mit dem vielfältig entwickelten, lyrischen Gesang und den Eigenschaften und Feinheiten einer mit den Werkzeugen der klassischen Musik erschaffenen Komposition, die die typischen Nuancen der argentinischen Folklore stolz und voller Respekt erstrahlen lässt. 

Oda Para Martin fierro - (IRCO 2010)

  

"Ewige Elemente unserer Existenz" (2008) für Sopran, Mezzosopran, 2 Celli, Kontrabaß, Klavier und Pauken. Musik und Texte werfen Licht auf das Spektakel des universellen Dramas des Lebens: Den Krieg, den Schmerz, das Exil, die Freiheit und die Liebe - ewige Elemente unserer Existenz auf der Welt. "Ewige Elemente unserer Existenz" ist moderne, tonale Kammermusik mit dem Aufruf zu Reflexion, Vernunft und Frieden.